Die Behandlung beginnt mit einem ausführlichen Gespräch


in dem ich die Vorgeschichte Ihrer Erkrankung gründlich erfasse.

Dabei sind Ihre Krankheitssymptome genauso wichtig, wie Ihre allgemeine Lebenssituation, Gewohnheiten und Sorgen, auch wenn diese mit der zu behandelnden Krankheit zunächst scheinbar nichts zu tun haben.

Dafür nehme ich mir ein bis zwei Stunden Zeit für Sie.


Danach beginnt mit der homöopathischen Repertorisation eine Arbeitsphase ohne Patienten, in der ich die Anamnese auswerte. Ich gewichte und ordne Ihre Angaben und "übersetze" sie in homöopathische Symptome. Schließlich verschreibe ich Ihnen das für Sie passende Mittel.

 


Lassen Sie sich auf einen angemessenen Behandlungszeitraum ein. Manchmal sind Blockaden aufzulösen, für die Ihr Organismus Zeit benötigt und es bedarf einiger Geduld, die sich jedoch fast immer lohnt.

Individuelle Termine nach Vereinbarung